Pressemitteilung der BN-Landesfachgeschäftsstelle München zum geplanten Ausbau der Staatsstraße 2036

BN schlägt Modellprojekt für naturnahe Bestandssanierung vor ohne Zerstörung von BN-Biotop bei Emersacker. Die bayerische Staatsregierung plant den überdimensionierten Ausbau der Staatsstraße 2036

07.08.2020

zwischen Gablingen/Holzhausen und Emersacker in der VG Welden im Landkreis Augsburg. „Auf der gesamten Strecke sind trotz Umplanungen immer noch erhebliche Eingriffe in Natur- und Landschaft geplant, bis hin zur Überbauung eines Biotops im Eigentum des BUND Naturschutz“, so Johannes Enzler, Vorsitzender der BN-Kreisgruppe Augsburg. „Wir werden diesen Ausbau so nicht hinnehmen und alle uns zur Verfügung stehenden Mittel einsetzen, um zu einer vernünftigen und naturverträglichen Sanierungslösung zu kommen“.
„Um die Eingriffe zu vermeiden schlagen wir der bayerischen Staatsregierung ein Modellprojekt für eine naturnahe Bestandssanierung auf dieser Staatsstraße vor“, ergänzt Gernot Hartwig, Sprecher des BN-Landesarbeitskreises Verkehr.

weiter OG Gablingen