Zur Startseite

Archiv

  • Home  › 
  • Aktuelles

Jahreshauptversammlung der BN-Kreisgruppe Augsburg

Die BN-Kreisgruppe Augsburg holte die wegen der Pandemie 2020 ausgefallene Jahrehauptversammlung mit tournusmäßigen Neuwahlen am 12.10.2021 im Bürgersaal in Stadtbergen nach.

19.10.2021

Der Vorsitzende Johannes Enzler stellte in seinem Tätigkeitsbericht die Schwerpunkte der Vereinsarbeit dar. Neben dem Widerstand gegen die Rodung von Bannwald durch die Lechstahlwerke, den Bau der Osttangente und den Ausbau der Staatsstraße 2036 von Holzhausen nach Emersacker, gab es auch Positives zu berichten, wie z.B. den Schutz einer Uferschwalbenkolonie bei Gablingen oder die ökologische Aufwertung des Golfplatzes in Burgwalden und die Entwicklung eines Zukunftskonzeptes für den Lech. Erfreulich ist auch die Entwicklung der Mitgliederzahlen: So sind aktuell in Stadt und Landkreis Augsburg 7900 Personen Mitglied beim BN. Der Kassenbericht wurde von Tatjana Bodmer und Lore Rüggenmann vorgetragen und ergab eine solide Finanzsituation. Die Kassenprüfung bescheinigte eine einwandfreie Buch- und Kassenführung, so dass die Entlastung der Vorstandschaft ohne Gegenstimmen erfolgen konnte. Die Neuwahlen der Vorstandschaft ergab eine Bestätigung von Johannes Enzler als Vorsitzendem und Lothar Büch als Stellvertreter. Neu im Amt sind Lore Rüggenmann als Schatzmeisterin und Ursula Plath als Schriftführerin. Als Beisitzer fungieren künftig Olga Ustinin, Dr. Eberhard Pfeuffer, Paul Reisbacher, Christine Kamm, Dr. Walter Mergner, Peter Lammeyer und Christoph Asmalsky. Dieter Ehlers steht als Kassenprüfer nicht mehr zur Verfügung. Seine Tätigkeit wird künftig von Theo Saßen wahrgenommen. Im Anschluss an die Wahlen referierte der Landesvorsitzende Richard Mergner zum Thema "Bayerns Schönheit bewahren - Klima und Landschaft schützen". Er äußerte die Hoffnung, dass die neue Bundesregierung eine ökologisch nachhaltige und sozial ausgewogene Entwicklung einleitet.