Raimund Kamm, Energiebeauftragter der BN-KG Augsburg: Aktuelle Informationen:

1. Solar- und Windstrom in 2020 2. Atommüll-Endlagerung 3. Bayern will sich von Windrädern im Meer und in Nordafrika abhängig machen - mit aktuellem Fall zum Kampf um Fertigstellung schon im Bau befindlicher Windräder :

Bild: BR

20.06.2020

zu Punkt 3.:

Hier ein aktueller Fall zum Kampf um Fertigstellung schon im Bau befindlicher Windräder :

Eine breite Interessensgemeinschaft Energiewende Rhön-Grabfeld kämpft dafür, dass Windräder, die bereits genehmigt waren aber geringfügig umgeplant wurden, nicht durch 10H blockiert sondern fertig gebaut werden und Strom erzeugen können. Näheres im anhängenden Zeitungsartikel. Auf dem Foto sind u.a. drei Bürgermeister (alle CSU) und die zwei Bauherren zu sehen. Die Zusammenhänge wurden gut letzte Woche in dem Fernsehfilm „Gegen den Wind“dargestellt. Kann man sich in der Mediathek anschauen:
https://www.br.de/mediathek/video/dokthema-politische-doku-gegen-den-wind-windkraft-in-der-diskussion-av:5ea195bf212d3c00134e356d

Die am vergangenen Wochenende geschmiedete Interessensgemeinschaft Energiewende Rhön-Grabfeld besteht vorläufig unter anderem aus:

    • Bund Naturschutz in Bayern e.V., Vorsitzender Richard Mergner
    • Bayerischer Bauernverband, Bezirks- und Umweltpräsident Stefan Köhler
    • Fridays for Future Bad Neustadt
    • Für die betroffenen Projekte: Jürgen Rüth und Harald Schwarz  (Regio E2) für die betroffenen Projekte
    • CSU-Bürgermeister von Wülfershausen, Saal, Hollstadt (?)
    • (ehemalige) Bürgermeister Windpark Streu und Saale: Michael Gottwald (Unsleben),  Matthias Liebst (Oberstreu/Mittelstreu) ?
    • Naturlandverband:  Eberhard Räder
    • Kath. Kirche (Thomas Menzel, Met) und ev. Kirche (Dr. Büttner) ?
    • LEE: Landesverband Bayern Erneuerbare Energien: Raimund Kamm
    • Energie-Initiative Rhön-Grabfeld
    • Vertreter weiterer betroffener Projekte
      • Erlenbach am Main, 2 WEA
      • Freising, 1 WEA
      • Hintberg, 2 WEA (Landkreis Regen)
    • Industrie: Enercon + Keuerleber… ;
      • Zulieferer: Jopp….(Hubert Büchs), SKF…
      • Wirtschaftsverband / IHK

Sie wollen mit Unterschriften zeigen, dass viele Menschen in Bayern den Weiterbau dieser Anlagen wollen. Bitte diese Unterschriftenlisten bis zum 1. Juli 2020 an eine der zwei angegebenen Adressen senden. Selbstverständlich werden die meisten Listen nicht voll sein – dennoch unbedingt an Pauline Beck oder Michael Diestel senden. Geht auch mittels einscannen und pdf.
zur Unterschriftenliste

(Kleine historische Anmerkung: Der Atomausstieg wurde bereits vor zwanzig Jahren am 14. Juni 2000 zwischen den AKW Betreibern und der Bundesregierung vereinbart. Der 2010 erfolgte Laufzeitverlängerungsbeschluss war ein sehr schmutziges Geschäft zwischen den Atomkonzernen und den Regierungsparteien. Wir hatten große Demos dagegen veranstaltet. Der Laufzeitverlängerungsbeschluss wurde dann wenige Monate später infolge von Fukushima und den Meinungsumfragen sowie dem Wahlergebnis in Baden-Württemberg zurückgenommen)

weiter