Das Insektensterben - Ursachen, Folgen, und was wir dagegen tun können

Veranstaltung mit Dr. Andreas Fleischmann, Kurator und Wissenschaftler an der Botanischen Staatssammlung München

Datum
25.01.2019 19:00 - 21:00

Ort
S-Forum der Stadtbücherei Augsburg, Ernst-Reuter-Platz 1

Weibchen der Blutbiene Foto: Dr. Andreas Fleischmann

Weibchen der Mörtelbiene Foto: Dr. Andreas Fleischmann

Weibchen der Mörtelbiene Foto: Dr. Andreas Fleischmann

Herr Fleischmann wird mit interessanten Bildern über unsere heimische Insektenwelt informieren, und den Rückgang der Arten in den letzten Jahren. Er wird die Ursachen dieses Rückgangs darstellen, sowie einfache Maßnahmen, die Städte und Gemeinden, aber auch jeder Einzelne tun kann, um den Verlust der Artenvielfalt in Stadt und Land vor der Haustüre zu stoppen.

Etwa 75% der Insekten-Biomasse ist in den letzten 30 Jahren verloren gegangen - das heißt, wir haben es nicht nur mit einem Artenschwund zu tun, sondern auch mit einem Verlust von Insektenmasse (auch bei häufigen Arten). Und diese Insektenmasse fehlt dann anderen Tieren, wie Vögeln, als Nahrung.

Wir wollen mit der Veranstaltung auch dafür werben, gegen den Artenschwund bei unseren Insekten aktiv zu werden, und auch sich beim anstehenden Volksbegehren Artenvielfalt ab dem 31.1.2019 bis 13.2.2019 in den Rathäusern einzutragen. Wir brauchen die Trendwende beim Artenschutz!