Demo am 19. Januar in Berlin: Wir haben es satt!

Für eine bäuerlich-ökologischere Landwirtschaft und artgerechte Tierhaltung, für Klimagerechtigkeit und gutes Essen geht der BUND gemeinsam mit zahlreichen weiteren Organisationen 2019 wieder in Berlin auf die Straße.

Datum
19.01.2019

Ort
Berlin, Brandenburger Tor

Bei der "Wir haben es satt!"-Demo am 19. Januar 2019 vor dem Brandenburger Tor demonstrieren wir unter dem Motto "Der Agrarindustrie den Geldhahn abdrehen!" gegen die Industrialisierung der Landwirtschaft.

Der BUND fordert

1.    Artenvielfalt erhalten und Bienensterben stoppen: Pestizideinsatz massiv reduzieren! Keine Gentechnik durch die Hintertür!    Tierschutzgesetz ohne Ausnahmen umsetzen!  
2.    Bis zum Jahr 2020 Antibiotika um mindestens 50 Prozent reduzieren! Antibiotikamissbrauch sofort stoppen und Reserveantibiotika in der Tierhaltung verbieten!  
3.    Vielfalt der Bauernhöfe erhalten: Kleine und mittlere Betriebe fördern!

zum Aufruf des BUND

Auftakt
12 Uhr
Brandenburger Tor
(Berlin)

anschl. Demonstration zum
Int. Agrarministergipfel

Abschluss
Brandenburger Tor