Herzliche Einladung zum Besuch bei der Blauflügeligen Sandschrecke

Der BN OG Augsburg lädt ein zum Besuch der Blauflügeligen Sandschrecke.... Beginn 15 Uhr

Datum
14.09.2018 15:00 - 17:00

Ort
Treffpunkt ist beim NORMA am Nestackerweg

Die Blauflügelige Sandschrecke gehört zur Familie der Feldheuschrecken und ist leider extrem selten geworden. Sie gilt in ganz Bayern als stark gefährdet. In Schwaben galt sie seit mindestens 50 Jahren gar als ausgestorben.

Die Ursache: die Schrecke braucht sehr extreme Lebensräume – beispielsweise Kiesbänke, auf denen so gut wie keine Pflanzen wachsen. Dort ist es relativ warm und trocken. Dort findet sie auch genügend feines Material, um ihre Eier hinein zu legen.

In Schwaben war der wilde Lech das letzte große Refugium für diese Tierart. Als der Fluss begradigt und kanalisiert wurde, gingen die allermeisten Kiesbänke verloren. Das Ende der Heuschrecke, die als sogenannte Zeigerart für einen intakten Naturraum gilt, war absehbar.

Nun hat sie in dem Baugebiet auf der Sheridankaserne einen – leider wohl nur vorübergehenden – Ersatzlebensraum gefunden. Wer mit dem BN Augsburg sie hier besuchen will, ist herzlich eingeladen, an der kleinen Exkursion teilzunehmen, bei der auch diskutiert werden soll, was getan werden muss, um den ehemaligen Lechkiesbankbewohnern ein dauerhaftes Überleben zu sichern.

Wer den Sensationsfund sehen möchte, ist herzlich dazu eingeladen, dies unter fachkundiger Führung von Bernhard Uffinger am Fr. 14.09.18 um 15 Uhr zu tun, Treffpunkt ist beim NORMA am Nestackerweg.