Zur Startseite

VG Gessertshausen-Kutzenhausen

Kreisgruppe/Geschäftsstelle

Archiv

Rundbriefe der Kreisgruppe

Ortsgruppe Gersthofen

Ansprechpartnerin

Katjana Brucoli,
Heimstättenweg 9
86368 Gersthofen
 0151 2880 4124
Katjana-Brucoli@gmx.de


8.5.2024 - Alternativen zur geplanten Klärschlammverbrennung in Gersthofen

Zu dieser Veranstaltung haben BN Kreisgruppe Augsburg und Ortsgruppe Gersthofen eingeladen.

Die Staatsregierung plant zentrale Klärschlamm-Monoverbrennungsanlagen an verschiedenen Orten in Bayern. Auch für Gersthofen ist die Errichtung und der Betrieb einer solchen Anlage durch die MVV Industriepark Gersthofen GmbH vorgesehen. Der BN (BUND Naturschutz) hat aus ökologischer Sicht erhebliche Bedenken und deshalb Klage gegen eine entsprechende Genehmigung der Regierung von Schwaben erhoben. Bei einer Vortrags- und Diskussionsveranstaltung im Gersthofer Gasthof Hillenbrand stellte der BN vor diesem Hintergrund Alternativen zur geplanten Klärschlammverbrennung vor.

Nach einer einleitenden Begrüßung durch den Vorsitzenden der BN Kreisgruppe Augsburg, Johannes Enzler, schilderte Annemarie Räder, Geschäftsführerin des BN-Landesarbeitskreises Abfall und Kreislaufwirtschaft, zunächst den aktuellen Stand des Klageverfahrens...    weiter


4.5.2024 - Pflanzentauschbörse


3.+11.11.2023 - Obstbaum-Schnitt auf der Streuobstwiese am Ballonstartplatz

 Am 3. und am 11. November veranstalteten die BN-Ortsgruppe Gersthofen und der Kleingartenverein Gersthofen einen Obstbaum-Schnittkurs auf der Streuobstwiese am Ballonstartplatz. Als Kursleiter mit langjähriger Erfahrung auf diesem Gebiet zeigte Klaus Benkhart vom Kleingartenverein den Teilnehmern und Teilnehmerinnen an den beiden Nachmittagen, worauf es beim Obstbaum-Schnitt der verschiedenen Obstsorten ankommt. So sollen Apfel- und Birnbäume in den Monaten von November bis Februar geschnitten werden, wenn man die Wuchskraft der Bäume fördern will. Die ebenfalls auf dieser Streuobstwiese wachsenden Kirschbäume dagegen vertragen diesen frühen Winterschnitt nicht so gut. Sie sollten erst nach der Ernte im Sommer geschnitten werden. Dementsprechend stand während des Kurses nur der Schnitt von Apfel- und Birnbäumen auf dem Programm. Zwei am Rande der Streuobstwiese stehende Apfelbäume trugen noch reichlich Früchte – quasi als dezenten Hinweis, dass es sich wirklich lohnt, diese Bäume zu pflegen.    weiter

alle Bilder: Dr. Gerd Röder

 


10.07.2023 - BN-KG Augsburg fordert den BN-Landesverband zur Klage gegen die Gersthofener Klärschlammverbrennungsanlage auf.

In Gersthofen ist der Bau einer Klärschlammverbrennungsanlage geplant. Die Genehmigung dieser Anlage hat Auswirkungen auf die Planung und den Bau weiterer Anlagen. Erforderlich ist im Hinblick auf die Kontamination mit Schadstoffen im Klärschlamm eine Änderung der Chemiepolitik und ein Ende der Einleitung von Umweltschadstoffen in Wasser, Boden und Luft.  weiter


27.6.2023 - Ein Blütenparadies für Bienen und Schmetterlinge in Gersthofen

Bei einem Streifzug durch die östlichen Wohngebiete der Stadt Gersthofen sieht man in vielen Hausgärten vor allem sauber gemähte Rasenflächen, großzügig gepflasterte Vorplätze und stellenweise sogar schottergarten-ähnliche Steinwüsten. Für Vögel, Insekten und die übrige Tierwelt haben solche Flächen nur wenig zu bieten. Dazwischen allerdings finden sich gar nicht so selten auch grüne Oasen mit einer wahren Blütenpracht, wie Mitglieder der BN-Ortsgruppe Gersthofen feststellen konnten. Ein schönes Beispiel dafür bietet der Garten von Peter Smolek. Bereits bei einem ersten Blick über den Gartenzaun entdeckt man üppig grünende Stauden und ein Meer von Blüten in allen möglichen Formen und Farben. Fast scheint es, als ob diese Fülle von kräftig wachsenden Pflanzen undurchdringlich wäre. weiter


11.5.2023 - Nistkasten-Aktion der BN-Ortsgruppe Gersthofen

Eine ganze Anzahl von Vogelarten findet auch im städtischen Bereich gute Lebensmöglichkeiten. Insbesondere für Höhlenbrüter kann dort die Nistplatz-Suche mangels alter, morscher Bäume oder auch Brutnischen an Gebäuden allerdings zum Problem werden. Um zumindest im eigenen Umfeld ein weiteres Angebot an künstlichen Nisthöhlen zu schaffen, trafen sich Mitglieder der BN-Ortsgruppe Gersthofen am 11. Mai im Werkraum der Mozart Grundschule zum Bau von Nistkästen. Das für den Bau benötigte Fichtenholz organisierte Thomas Lamprecht und brachte es gleich auf die richtigen Größen zugeschnitten mit zum Treffen. Lediglich ein paar kleinere Säge- und Hobelarbeiten mussten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer noch selbst ausführen, damit das Dach mit leichter Schrägneigung auf dem Kasten angebracht werden konnte... weiter


4.9.2022 - Der Vorstand der Ortsgruppe legt Schwerpunkte fest

Die neu gegründete Ortsgruppe Gersthofen des BUND Naturschutz (BN) hat ihre Arbeit aufgenommen und Schwerpunkte für zukünftige Umwelt- und Naturschutzprojekte festgelegt.

Der Vorstand und weitere Mitglieder trafen sich hierzu am 4. September. Zunächst sahen sie sich bei einer Radtour verschiedene städtische Flächen hinsichtlich ihrer Naturnähe an. Besonders positiv in dieser Hinsicht beurteilten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die von der Stadt Gersthofen angelegte Streuobstwiese am Ballonstartplatz. Die Obstbäume ebenso wie die Blühpflanzen der einmal jährlich gemähten Wiese und der begrenzende Gehölzstreifen dürften Insekten reichlich Nahrung bieten. Das nahe gelegene Industriegebiet Nord hingegen bietet an vielen Stellen Beispiele für komplett versiegelte Flächen. Und im Bereich der Stiftersiedlung befürchtet die Ortsgruppe den Wegfall vieler Grünflächen und großer Bäume durch dort geplante städtische Bäder und Sportstätten, sowie eine ebenfalls vorgesehene Wohnbebauung. ... weiter

zum Kurzbericht über den Vorstellungsbesuch Besuch der Vorsitzenden im Rathaus

Freitag, 28.10.22 um 18:00 Uhr findet der Ortsgruppen-Stammtisch statt - geöffnet auch für Nichtmitglieder.

Treffpunkt: Gaststätte Stern, Kirchplatz 10, Gersthofen 


19.7.2022 - Ergebnis der Neuwahlen der BUND Naturschutz Gersthofen

Zeitungbericht in der AZ:

Der BUND Naturschutz in Gersthofen hat wieder eine Ortsgruppe. Gersthofer BN-Mitglieder trafen sich jetzt zur Gründungsversammlung. Sie wählten Katjana Brucoli zur Vorsitzenden und Günter Eikelmann zum stellvertretenden Vorsitzenden, Susanne Weis zur Kassenwartin und Gerd Röder zum Schriftführer. Als Beisitzer komplettieren Paul Unsinn-Weis, Adalbert Wegele, Claudia Wegele, Maggy Tiel, Horst Kaiser, Sieglinde Metzger, Helmut Röhm und Peter Smolek den Vorstand.

Im Anschluss an die Wahl diskutierten die Anwesenden, welche Umwelt- und Naturschutz-Projekte die Ortsgruppe in naher Zukunft anpacken wird. (AZ)


19.7.2022 - Neugründungsveranstaltung der BUND Naturschutz Ortsgruppe Gersthofen

Nach längerer Vorbereitungszeit ist es nun soweit: Unsere Ortsgruppe Gersthofen soll wiederbelebt werden und ein Vorstand gewählt werden! Wir möchten daher alle BN-Mitglieder der Stadt Gersthofen am Dienstag, 19. Juli um 19.00 Uhr im Gasthof Stern (Kirchplatz 10 in Gersthofen) einladen.

Tagesordnung:

  • Begrüßung Johannes Enzler, Kreisgruppe Augsburg

  • Aktivitäten des BUND Naturschutz in Gersthofen, Katjana Brucoli

  • Neuwahlen eines Ortsgruppen Vorstands

  • Mögliche zukünftige Aktivitäten

  • Wünsche und Anträge

    zur Einladung


BN auf dem Nachhaltigkeitsfestival 21. / 22.05.2022 in Gersthofen

Katjana Brucoli ist für die BN-OG Gersthofen mit einem Infotisch auf dem Festival vertreten.

zum Programm des Festivals


10.5.2022 - Austausch über Natur- und Umweltschutzthemen in Gersthofen

nachdem es die Corona-Bestimmungen zulassen, möchten wir Sie am

10. Mai um 19.00 Uhr zu einem Treffen im Gasthof Stern (Kirchplatz 10) einladen.

Wichtig ist uns ein Austausch über Natur- und Umweltschutzthemen, die Gersthofen betreffen.
Zum Einen stehen in Gersthofen sowohl Gewerbe- und Wohnbaumaßnahmen an, sowie der Errichtung einer Klärschlammverbrennungsanlage.

Zum Anderen sind auch verschiedene Maßnahmen zur Verbesserung der Artenvielfalt geplant, bei der auch der BUND Naturschutz mitwirken kann.  weiter


20.1.2022 - Entgegnung auf das Flugblatt der Betreiber der geplanten Klärschlammverbrennungsanlage

Die MVV Industriepark Gersthofen GmbH (Tochterunternehmen der Mannheimer Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft hat kürzlich ein Flugblatt mit einer Darstellung der Vorteile der Klärschlammverbrennung veröffentlicht. Auf die einzelnen Argumente geht die BN-Kreisgruppe in einer Gegenüberstellung ein: weiter


31.5.2021 - Online-Meeting: Alternativen der Klärschlammverbrennung

Vorgesehen ist folgendes Programm:

Begrüßung

Erfahrungen Anlagenbau Hydrothermaler Vergasungsprozess.
Vorstellung Pyrolyseverfahren und Hydrothermale Carbonisierung
Prof. Dr. Bruno Glaser, Martin Luther University Halle-Wittenberg

Erfahrungsbericht Pyrolyseanlage Frohnbach
Dr. Steffen Heinrich, Geschäftsführer Zweckverband Frohnbach

weiter zur Einladung


17.5.2021 - Klärschlamm in Bayern 2018

BN-Landesarbeitskreis Abfall und Kreislaufwirtschaft (BN)

Waltraud Galaske erstellte eine Übersicht über die Situation in Bayern (12.2.2021).

● Größe und Arten von Kläranlagen in Bayern
● Klärschlamm-Mengen in den Regierungsbezirken
● Trocknung von Klärschlamm           (Kosten/Energie)
● Entsorgung oder Verwertung
● Neue Planungen in Bayern             (läuft unkoordniert)
● Phosphornutzung                           (Möglichkeiten)
● Zusammenfassung und Ausblick

weiter


30.3.3021 - Offener Brief des BN zur geplanten Klärschlammverbrennungsanlage in Gersthofen

Die MVV Industriepark Gersthofen GmbH hat bei der Regierung von Schwaben die Genehmigung für die Errichtung und den Betrieb einer Klärschlammverbrennungsanlage auf dem Gelände des Industrieparks beantragt. Nachdem ein Klärschlammdurchsatz bezogen auf die Trockensubstanz von 27.100  Tonnen pro Jahr laut Antragstellung im Genehmigungsverfahren möglich sein soll, gehen wir davon aus, dass der Betreiber den Klärschlamm von verschiedenen Abwasserzweckverbänden bzw. Gemeinden aufnehmen möchte... Weiter

Der Brief ging an folgende Empfänger:

    Bürgermeister Wörle und Stadträte Gersthofen
    OB Bürgermeisterin Eva Weber und Stadträte Augsburg
    Landrat Martin Sailer
    Abwasserverband Untere Wertach, Maktplatz 7, 8643 Königsbrunn
    Abwasserverband Wirtschaftsraum Augburg Ost und Augsburg West, Rathausplatz 1, 86150 Augsburg
    Abwasserzweckverband Schmuttertal, Gablinger Str. 10, 86368 Gersthofen
    Presse (AZ, Stadtzeitung)


19.2.2021 - Die BN-Kreisgruppe Augsburg informiert über die geplante Klärschlammverbrennungsanlage im Industrieparks Gersthofen

Die MMV Industriepark Gersthofen GmbH hat bei der Regierung von Schwaben die Genehmigung für die Einrichtung und den Betrieb einer Klärschlammverbrennungsanlage auf dem Gebiet des Industrieparks in Gersthofen beantragt.

Es ist eine Anlieferung von bis zu 116.800 Tonnen Klärschlamm/Jahr geplant. Die Betriebszeit soll 8.000 Stunden im Jahr betragen, d.h. die Verbrennung läuft fast rund um die Uhr.
Es stellen sich viele Fragen, wie sich das Vorhaben auf die Gesundheit der Menschen und die Umwelt auswirkt...weiter zum Informationsblatt der BN-Kreisgruppe Augsburg

und zur 
Stellungnahme des BUND Naturschutz in Bayern e. V. im Genehmigungsverfahren
nach §§ 4, 6 Bundes-Immissionsschutzgesetz für Errichtung und Betrieb einer Klärschlammverbrennungsanlage