Landschaftsverbrauch im Raum Augsburg 2: Völlig überzogene Staßenausbauplanung im nördlichen Landkreis (6.4.2018)

Das Staatliches Bauamt Augsburg plant einen völlig überzogenen Ausbau der Staatstraße 2036 zwischen Heretsried und Holzhausen im Landschaftsschutzgebiet „Augsburg Westliche Wälder“, obwohl diese Planung von mehreren betroffenen Gemeinden abgelehnt werden.
weiter u.a.
zur Pressemitteilung des BN zur St 2036 vom 14.5.2018
, zur Stellungnahme des BN vom 22.11.2017, zum Brief an StM Aigner, zu den Gegenargumenten, zur Petition

Landschaftsverbrauch im Raum Augsburg

8.2.2018 - Das Aktionsbündnis keine Osttangente hat von Anfang an vorhergesagt, dass mit der Osttangente durch das Lechfeld bei Augsburg (besser Lech-Autobahn), links und rechts weitere Industrie- und Gewerbegebiete entstehen werden. Den Anfang hat Mering gemacht, indem sich hier der Logistiker Honold ansiedeln möchte mit riesigen Hallen.
Es ist zu befürchten, dass sich damit die Industriealisierung des Lechfeldes fortsetzen wird.

Link zum Aktionsbündnis keine Osttangente


Die seit Monaten bedrohte Augsburger Flugplatzheide scheint vorläufig gerettet. (17.11.2017)

Jetzt legt der Freistaat den Neubau von Wohnungen für rund 300 anerkannte Flüchtlinge auf den wertvollen Naturflächen der alten Flugplatzheide in Haunstetten auf Eis. Für das Vorhaben, das kurz vor dem Baubeginn stand, wurden keine Mittel in den Haushalt 2018/2019 eingestellt...  weiter

15.5.2017 - Vermarktung des Lechtal-Lamm kommt wieder in Gang

Gelegentlich gibt es auf dieser Seite auch Positives zu vermelden: In einem Artikel der Augsburger Allgemeinen wird über den Durchzug der "landschaftspflegerischen" Schafherde durch Augsburg zu ihren Weidegründen im Augsburger Stadtwald berichtet. Dort findet sich auch die Nachricht, dass die Vermarktung des Lechtal-Lamm nach Jahren wieder in Gang kommt.
Link zum Artikel

Link zum LPV-Stadt Augsburg mit den Hintergrunds-informationen zur Schafbeweidung
weiter

4.5.2016 Umweltskandal - Haunstetten-Süd: Augsburg plant riesigen Flächenverbrauch für neues Wohnviertel

Es ist unfassbar! Die Kommunalpolitiker verbrauchen Flächen ohne Ende, wenn nicht für Straßen oder Gewerbegebiete, dann für neue Wohnbebauung. Vom Problem des Flächen-verbrauches haben sie offenbar noch nichts gehört. So sollen insgesamt 180 Hektar im Süden Augsburgs überplant werden - offensichtlich mit Zustimmung der Grünen. ...  weiter siehe 4.5.16


Aktuelles

15.05.2018 - Ab sofort können Althandys samt Ladegerät und Zusatzmaterial in der Heilig-Kreuz-Str. 6 in Augsburg abgegeben werden. weiter

03.05.2018 - Im ersten Drittel von 2018 wurden bereits über 40 Prozent des Stroms in der allgemeinen Versorgung (öffentliches Stromnetz) aus Erneuerbaren Energien geliefert. weiter

30.03.2018 - Zum Frühlingsbeginn starten BUND Naturschutz (BN) und IfBI (Institut für Biodiversitätsinformation e.V., Ebern) die bayernweite Mitmachaktion „Hummelfrühling“: ... weiter

14.03.2018 - "Am Montagabend erinnerte der Bund Naturschutz in Bobingen mit einer Mahnwache an den 7. Jahrestag der Tsunami- und Atomkatastrophe von Fukushima. weiter

12.03.2018 - Amphibienretter vor große Herausforderung / Frösche und Kröten unterwegs zu ihren Laichplätzen / BUND Naturschutz bittet Autofahrer um Vorsicht / Helferinnen und Helfer willkommen. weiter

Alle Meldungen

Termine

27.05.2018Fahrradexkursion zu Orchideen-Plätzen auf der bayerischen Seite des LechMeitingen, Parkplatz beim TSV-Sportplatz
04.06.2018Vorstellung der Studie „Ökologische Siedlungsentwicklung in der Region Augsburg“Augsburg, Zeughaus - Hollsaal,
10.06.2018Fahrradexkursion zu Plätzen mit großer Artenvielfalt in MeitingenMeitingen, Parkplatz beim TSV-Sportplatz
15.06.2018Filmreihe zur Biodiversität: Paradiese vor der Haustür: Das Kornfeld und die WieseAugsburg, Mehrgenerationen Treffpunkt Hochfeld, Hochfeldstr. 52
25.06.2018VORTRAGSABEND zur Landtagswahl 2018Augsburg, Zeughaus - Filmsaal Zeughausplatz 4
Alle Termine