Landschaftsverbrauch im Raum Augsburg

Dezember 2017 - Niemand konnte erwarten, dass der exorbitante Flächenverbrauch in der Augburger Region von heute auf morgen gestoppt wird. Doch dass es so heftig weitergeht, ist unglaublich. Hier die bekannten aktuellen Planungen:

1. Mering - 10 ha für ein neues Industriegebiet westlich von Bahnhof St.Afra (Was wird erst, wenn die  Osttangente gebaut sein sollte.)

2. Meitingen - Lechstahlwerke planen Ausweitungen von 15 ha in den Lohwald (Bannwald) für eine neue Graphit-Elektroden-Erzeugung

3. Graben/Kleinaitingen - 24 ha interkommunales Gewerbegebiet

4. Augsburg-Haunstetten - 180 ha für einen neuen Stadtteil

In einem Artikel in der Augsburgr Allgemeinen wird ohne alle Andeutung eines Problembewusstseins von den Schwierigkeiten der Gemeinden, neue Flächen für Gewerbe-gebiete zu finden, berichtet.

23.2.2017- Weiter massiver Flächenverbrauch in Graben auf dem Lechfeld südlich von Augsburg durch neue Ansiedlung des Hermes-Versand. weiter

Die seit Monaten bedrohte Augsburger Flugplatzheide scheint vorläufig gerettet. (17.11.2017)

Jetzt legt der Freistaat den Neubau von Wohnungen für rund 300 anerkannte Flüchtlinge auf den wertvollen Naturflächen der alten Flugplatzheide in Haunstetten auf Eis. Für das Vorhaben, das kurz vor dem Baubeginn stand, wurden keine Mittel in den Haushalt 2018/2019 eingestellt. Damit sei das Projekt am Bischofsackerweg derzeit gestoppt, das bestätigte der Leiter des Staatlichen Bauamtes...
Flugplatzheide: Neue Wohnungen vorerst gestoppt - weiter lesen auf Augsburger-Allgemeine: www.augsburger-allgemeine.de/augsburg/Flugplatzheide-Neue-Wohnungen-vorerst-gestoppt-id43215066.html

Jetzt legt der Freistaat den Neubau von Wohnungen für rund 300 anerkannte Flüchtlinge auf den wertvollen Naturflächen der alten Flugplatzheide in Haunstetten auf Eis. Für das Vorhaben, das kurz vor dem Baubeginn stand, wurden keine Mittel in den Haushalt 2018/2019 eingestellt. Damit sei das Projekt am Bischofsackerweg derzeit gestoppt, das bestätigte der Leiter des Staatlichen Bauamtes...
Flugplatzheide: Neue Wohnungen vorerst gestoppt - weiter lesen auf Augsburger-Allgemeine: www.augsburger-allgemeine.de/augsburg/Flugplatzheide-Neue-Wohnungen-vorerst-gestoppt-id43215066.html

Jetzt legt der Freistaat den Neubau von Wohnungen für rund 300 anerkannte Flüchtlinge auf den wertvollen Naturflächen der alten Flugplatzheide in Haunstetten auf Eis. Für das Vorhaben, das kurz vor dem Baubeginn stand, wurden keine Mittel in den Haushalt 2018/2019 eingestellt. Damit sei das Projekt am Bischofsackerweg derzeit gestoppt, das bestätigte der Leiter des Staatlichen Bauamtes...
Flugplatzheide: Neue Wohnungen vorerst gestoppt - weiter lesen auf Augsburger-Allgemeine: www.augsburger-allgemeine.de/augsburg/Flugplatzheide-Neue-Wohnungen-vorerst-gestoppt-id43215066.html

Neueste Meldungen in der Augsburger Allgemeinen:

Jetzt legt der Freistaat den Neubau von Wohnungen für rund 300 anerkannte Flüchtlinge auf den wertvollen Naturflächen der alten Flugplatzheide in Haunstetten auf Eis. Für das Vorhaben, das kurz vor dem Baubeginn stand, wurden keine Mittel in den Haushalt 2018/2019 eingestellt. Damit sei das Projekt am Bischofsackerweg derzeit gestoppt, das bestätigte der Leiter des Staatlichen Bauamtes...

 

Link zu den Artikeln in der Augsburger Allgemeinen

 

weitere Informationen

14.9.2017 - Abgasskandal und Osttangente - Was läuft falsch in der Verkehrspolitik ?

Informationsveranstaltung zur Bundestagswahl - Beginn: 19.30 Uhr Einladung

31.5.2017 - Aktionsbündnis sieht Rot Zeitungsbericht in der Stadtzeitung über die Aufstellung der "Monster-Skulptur" von Stefan Kreppold an der B2-Ortseinfahrt von Kissing. weiter

28.3.2017 - Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN unterstützt Gegner der Osttangente

Zeitungsbericht der Meringer Stadtzeitung:

23.3.2017 - Presseerklärung: Osttangentengegner sehen Planungsbeginn kritisch
Das staatliche Bauamt hat in seiner Presseerklärung vom 13.3.2017 angekündigt, mit den Planungen für die Osttangente zwischen Derching und Mering zu beginnen. weiter zur gesamten Erklärung

Link zum Akionsbündnis

27.6.2017 Gundremmingen abschalten und Erneuerbare Energien

Vortrag von Raimund Kamm, Energiebeauftragter der BN-KG Augsburg, mit dem Titel:

AKW Gundremmingen
Atom- und Klimagefahren verringern
Energiewende wieder beschleunigen! 

Von 1962 -1966 wurde im schwäbischen Dorf Gundremmingen Deutschlands erstes Groß-AKW gebaut. Es ist heute Deutschlands größtes und gefährlichstes AKW
22 km von Dinkelscherben –18 km von Zusmarshausen 36 km von Stadtbergen –14 km von Altenmünster

weiter zum Vortrag

zur Petition „Beide gefährlichen Siedewasserreaktoren in Gundremmingen abschalten!"

15.5.2017 - Vermarktung des Lechtal-Lamm kommt wieder in Gang

Gelegentlich gibt es auf dieser Seite auch Positives zu vermelden: In einem Artikel der Augsburger Allgemeinen wird über den Durchzug der "landschaftspflegerischen" Schafherde durch Augsburg zu ihren Weidegründen im Augsburger Stadtwald berichtet. Dort findet sich auch die Nachricht, dass die Vermarktung des Lechtal-Lamm nach Jahren wieder in Gang kommt. Diese Verrmarktung soll die wirtschaftliche Basis für die pflegerische Arbeit der Schafherden auf den Lechheiden südlich Augsburgs stärken.

Link zum Artikel

Link zum LPV-Stadt Augsburg mit den Hintergrundsinformationen zur Schafbeweidung
weiter

Umweltskandal - Haunstetten-Süd: Augsburg plant riesigen Flächenverbrauch für neues Wohnviertel

Es ist unfassbar! Die Kommunalpolitiker verbrauchen Flächen ohne Ende, wenn nicht für Straßen oder Gewerbegebiete, dann für neue Wohnbebauung. Vom Problem des Flächen-verbrauches haben sie offenbar noch nichts gehört. So sollen insgesamt 180 Hektar im Süden Augsburgs überplant werden - offensichtlich mit Zustimmung der Grünen.
Bevor aber ein völlig neuer Stadtteil für 30 000 Menschen auf dem Acker entsteht, müssen zuerst alle anderen Möglichkeiten ausgeschöpft werden: alte Immobilien umbauen, Leerstand beseitigen, platzsparend und gemeinschaftlich bauen. Eine so riesige Flächenumwandlung wird jegliche Kreativität für Bauen im Bestand im Keim ersticken.
hier der Link zum Bericht in der Augsburger Allgemeinen vom 4.5.16


Aktuelles

13.12.2017 - Bei einer Veranstaltung unserer Filmreihe zur ökologischen Landwirtschaft wurde nach einer Saatgutliste von Bio-Anbietern gefragt. weiter

05.12.2017 - BN wirbt für regional und ökologisch erzeugte Weihnachtsbäume. Der größte Teil der in Deutschland verkauften Weihnachtsbäume stammt aus Intensivplantagen beispielsweise aus dem Sauerland,... weiter

30.10.2017 - Der BUND Naturschutz in Bayern e.V. trauert um den langjährigen Vorsitzenden der Kreisgruppe Augsburg Dr.Rudolf Zinsmeister weiter

30.08.2017 - Der Flächenverbrauch im Stadt- und Landkreisgebiet hat in den letzten Jahren stark zugenommen und muss aus der Sicht des BUND Naturschutz dringend reduziert werden. weiter

25.07.2017 - Ziel war es, die Grundzüges eines regionalen Verkehrskonzeptes für Mensch und Umwelt als tragfähige Alternative zu der vierspurigen Osttangente zu erarbeiten. weiter

Alle Meldungen

Termine

18.12.2017WEGE ZUR POSTWACHSTUMSÖKONOMIEHochschule Augsburg / Grob Aircraft Auditorium (Raum B.214)
19.12.2017OG Augsburg - Offener TreffAnna Cafe, Im Annahof 4
20.01.2018Demonstration in Berlin "Wir haben es satt!"Berlin - HbfWashingtonplatz
24.01.2018Neue Wildniss an der Isar- erfolgreiche Renaturierung zwischen Freising und MoosburgAugsburg, Zeughaus Reichlesaal
30.01.2018OG Meitingen - Aktiventreffen mit Lamm-Essen vom Lechtal-LammMeitingen, Alte Post
Alle Termine