NEIN ZUR LECHAUTOBAHN! - JA ZUR ARTENVIELFALT!

Spendenaufruf im Kampf gegen die Lechautobahn

Die Kreigruppen Augsburg und Aichach-Friedberg rufen in einem neuen Faltblatt zu einer zweck-gebundenen Spende auf für die weitere Auseinandersetzung um den Bau der Lechautobahn (Osttangente). Obwohl der Klimawandel in aller Munde ist (auch bei den Politikern) und trotz der anerkannten Notwendigkeit die CO2-Emmissionen des Verkehrs aus Klimaschutz-gründen erheblich zu reduzieren, werden die Planungen für dieses monströse Straßenbauprojekt vom Staatl. Straßenbauamt mit allem Nachdruck fortgeführt. Für eigene naturschutzfachliche Gutachten und möglicherweise notwendige gerichtliche Schritte brauchen die Kreisgruppen ein finanzielles Polster.

zum Faltblatt mit den Kontoangaben

9.6.2018 - Landschaftsverbrauch im Raum Augsburg

Wie ungebremst der Flächenfraß auch in der Stadt Augsburg ist und wie notwendig das Volksbegehren dagegen nach wie vor ist, zeigt der Artikel in der Augsburger Allgemeinen vom 7.6.18 mit der Überschrift "In Lechhausen entsteht ein neues Gewerbegebiet". Es sollen erneut 90 ha Ackerland überbaut werden. Bedenken der BN-OG Augsburg werden zwar aufgeführt, doch im übrigen betont der Artikel den Bedarf von neuen Gewerbegebietsflächen, ohne auf das Problem des Flächenverbrauches einzugehen. Link zu Artikel

17.7.18 - Bayerisches Verfassungsgericht stoppt Flächenfraß-Volksbegehren. zum Artikel von Heribert Prantl in der SZ
zur Pressemitteilung des BN

4.5.2016 Umweltskandal - Haunstetten-Süd: Augsburg plant riesigen Flächenverbrauch für neues Wohnviertel

Es ist unfassbar! Die Kommunalpolitiker verbrauchen Flächen ohne Ende, wenn nicht für Straßen oder Gewerbegebiete, dann für neue Wohnbebauung. Vom Problem des Flächen-verbrauches haben sie offenbar noch nichts gehört. So sollen insgesamt 180 Hektar im Süden Augsburgs überplant werden - offensichtlich mit Zustimmung der Grünen. ...  weiter unter Verkehr vom 4.5.16


Aktuelles

26.11.2020 - Die Empfehlungen wurden sorgfältig recherchiert, wir übernehmen aber keine Garantie für Vollständigkeit und Richtigkeit. weiter

10.10.2020 - Es war ein großer Erfolg, gerade auch für den BUND Naturschutz: Am 17. Oktober 1970 wurde im Bayerischen Wald auf 13.500 Hektar der erste Nationalpark Deutschlands eröffnet. Und 1997 folgte der zweite… weiter

19.08.2020 - BN, ÖJV und Waldbesitzer: Bundesjagdgesetz: Jagd muss Wald helfen. Zur anstehenden Novelle des Bundesjagdgesetzes betonen die BN-Kreisgruppe Augsburg und der Ökologische Jagdverband (ÖJV), dass der… weiter

07.08.2020 - BN schlägt Modellprojekt für naturnahe Bestandssanierung vor ohne Zerstörung von BN-Biotop bei Emersacker. Die bayerische Staatsregierung plant den überdimensionierten Ausbau der Staatsstraße 2036 weiter

06.08.2020 - BUND Naturschutz fordert gesamtökologisches Zukunftskonzept für Bayerns einziges Stahlwerk, die Lechstahlwerke. Die Lechstahlwerke planen derzeit zahlreiche Ausbauvorhaben. weiter

Alle Meldungen