Ansprechpartnerin

Gudrun Schmidbaur
Kindergartenstr.1
86405 Meitingen-Ostendorf
Tel.:08271/4246058
gudrun.schmidbaur@gmx.de
Bankverbindung für Spenden : VR-Bank Handels- und Gewerbebank (Gersthofen-Meitingen)
IBAN DE89 7206 2152 0003 225810 BIC GENODEF1MTG


23.3.2017 - Jahreshauptversammlung 2017

von links: Agnes Grinbold-Büch (Beisitzerin), Lothar Büch (Beisitzer), Kristina Wernicke (Schriftführerin), Matthias Fendt (Kassenwart), Wilma Zukrigl (Beisitzerin), Dr.Wolfram Taiber (2.Vorsitzender), Gudrun Schmidbaur (1.Vorsitzende), Siegfried Seitz (Beisitzer)

Nach dem Jahresrückblick und den Berichten des Vorstandes fanden turnusmäßig Neuwahlen des Ortsvorstandes statt. Der bisherige Vorstand wurde von den anwesenden Mitgliedern einstimmig bestätigt.

Anschließend zeigt Günter Heidemeier seinen Film "Grünes Land - Unterwegs im Ecknachtal", in dem er die Landschaft des Ecknachtales südlich von Aichach im Lauf der Jahreszeiten zeigt mit ihrem oft überraschenden Reichtum an seltenen Tieren und Pflanzen (Bilder).


Jahresprogramm 2017


31.1.2017 - 19 Uhr - Aktiventreffen mit Lamm-Essen

Die Ortsgruppe Meitingen lädt ihre Aktiven wie seit vielen Jahren in die „Alte Post“ ein zu einem Essen mit Lamm aus der Region von Wolfgang Frank aus Margertshausen.

Der Bund Naturschutz propagiert den  Ausbau von regionalen Wirtschaftskreisläufen, die seit Jahrzehnten u.a. durch die Handelsstrukturen der Discounter nahezu zerstört worden sind. Diese Veranstaltung ist daher gedacht als ein kleiner Beitrag zur Vermarktung eines regionalen Produktes - und zugleich als Dankeschön für die Aktiven der Ortsgruppe für ihren Einsatz bei der Biotoppflege und bei Vorbereitung und Durchführung des Meitinger Ökomarktes

Es ist dies zwar eine BN-Ortsgruppenveranstaltung; aber jeder, der die ausgezeichneten Lammgerichte des Wirtes der "AltenPost" in Meitingen mit uns genießen möchte, ist herzlich eingeladen. Für die Planung ist eine Anmeldung erwünscht: Büch Tel 0821/65085386


15.10.2016 - Ehrenamtlicher Einsatz für den Artenschutz

Brandknabenkraut (Orchis ustulata)
Sumpfherzblatt (Parnassia palustris)

Auf dem Halbtrockenrasen bei der Kanalbrücke Herbertshofen beendeten die Freiwilligen des Bund Naturschutz Mitte Oktober ihren jährlichen Biotoppflegeeinsatz. Mit Hilfe des Balkenmähers wurde der Pflanzenwuchs entfernt und vor allem die Verbuschung unterbunden. Das Mähgut wurde mit Rechen zu Schlauen für den Abtransport mit dem Ladewagen aufgehäuft.
Schweißtreibend war Ende Juli die Mähaktion gegen die Kanadische Goldrute, die in den letzten Jahren verstärkt auch auf die Biotopfläche drängt und als Neophyt die geschützten Arten zu verdrängen droht.
 
Bilder zum Vergrößern anklicken.

Artikel in der Meitinger Stadtzeitung


21.9.2016 "Einsatz für jeden noch so kleinen Flecken Natur".

Artikel in der Augsburger Allgemeinen über die Aktivitäten unserer Ortsguppenvorsitzenden für Insekten und ihre Nahrungsgrundlage die Blühpflanzen.


18.9.2016 Meitinger Ökomarkt

Artikel in der Augsburger Allgemeinen

Zum 22. Mal veranstaltete die Ortsgruppe Meitingen im Bund Naturschutz in Bayern e.V. ihren Ökomarkt auf dem Rathausplatz Meitingen als Ausstellungs­- und Verkaufsmarkt.
Das Angebot reichte von Naturkostwaren (Obst und Gemüse von Bioland – auch Kartoffeln , Olivenöl, Biobier und Biowein) über Eine-Welt-Waren, wie Fairtrade-Kaffee, sanfte Kosmetik, Drechslerarbeiten , Vollholzmöbel bis zu Kunsthandwerklichem aus Naturmaterialien. 
Für das leibliche Wohl der Besucher wurde in bewährter Weise gesorgt mit Bio-Bratwürsten, gebratenem Fisch, vegetarische und vegane Speisen und Kaffee und Kuchen. Dazu werden Öko-Bier, Öko-Weine, Bio-Limo, Bio-Säfte und Bio-Apfelsaft ausgeschenkt.

Die Nachwuchsbläser des Meitinger Jugendblasorchesters spielten zur Eröffnung um 10 Uhr unter der Leitung von Nicole Möckl.

Am BN-Stand wartete wie jedes Jahr ein Natur-Quiz auf interessierte Naturfreunde. Der Luftballonwettbewerb fiel leider wegen des Regen aus.Für die Kleinen führte  das Klexs-Theater das Stück "Der Glitzerschuppenfisch" auf. Zur musikalischen Umrahmung spielten erneut „The villageboyz“ aus Westendorf Folk, Country, Pop und Rock
.

Rechts aktuelle Bilder:


10.07.2016 - BayernTourNatur: Exkursion mit Bahn und Rad ins Ecknachtal

Wir fahren mit der Bahn nach Dasing und radeln über Rieden und vorbei an einem Biberrevier ins Ecknachtal, das als eines der 388 BayernNetz Natur-Projekte (mit Förderung der EU und des Freistaates) ausgewiesen ist. Wir besuchen zunächst die Wallfahrtskirche Maria Birnbaum. Anschließend erläutert uns die Projektkoordinatorin Ziel und Stand des Projektes und zeigt uns einige Gestaltungsmaßnahmen. Der weitere Weg führt uns nach  Schloß Blumenthal zur Einkehr. Die Rückfahrt erfolgt von Aichach aus.                                                                                                                                                               
Treffpunkt:      8.30 Uhr   Bahnhof Meitingen
Leitung:          Lothar Büch  86157 Augsburg  (0821/65085386)  l.buech@web.de             
Information:    Dr. Taiber 08271/6530 oder Büch 0821/65085386     

Auch Nichtmitglieder sind herzlich eingeladen.


15.6.2016 Ökologisches Straßenbegleitgrün

Die hartnäckigen Bemühungen der OG Meitingen mit der 1. Vorsitzenden Gudrun Schmidbaur um den ökologischen Umgang der Gemeinde mit dem Straßenbegleitgrün (sprich möglichst langes Hinauszögern des Mähtermins der natürlich auftauchenden Blütenpflanzen) haben zu einem ersten Teilerfolg geführt. Die Gemeinde stellte dieses Hinweisschild auf.

Ausfahrt von Waltershofen auf die Staatsstraße nach Thierhaupten
Anfang Juli 16

12.06.2016 - Fahrradexkursion zu Plätzen mit großer Artenvielfalt in Meitingen

Im Lechauwald auf den Biotopflächen, die die BN-Ortsgruppe Meitingen seit mehr als 30 Jahren pflegt,gibt es eine erstaunliche Zahl von heimischen Orchideen und Enzianen. Die Tour bezieht auch Plätze ein, die nicht vom BN betreut werden, z.B. die Bahngrube Erlingen.
Treffpunkt: 15.30 Uhr Parkplatz beim TSV-Sportplatz Meitingen
Leitung: Lothar Büch
Information: Lothar Büch 0821/65085386 l.buech@web.de
Auch Nichtmitglieder sind herzlich eingeladen.


Sonntag, 29. Mai - Exkursion zur Fröttmaninger Heide

Sonntag, 29. Mai  -  Exkursion zur Fröttmaninger Heide mit Heidehaus im Norden von München: Wir haben eine Führung von ca. 2 Stunden Dauer durch die Heide und die Anlagen um das Heidehaus. Danach wandern wir durch die Heide zu einem Lokal und nach dem Essen wieder zurück zum Heidehaus, um eine Ausstellung über die Entwicklung der Heide zu besichtigen .
Die Fröttmaninger Heide ist ein ehemaliger Standortübungsplatz, in dem durch die besondere Nutzung äußerst vielfältige Lebensräume für seltene Pflanzen und Tiere entstanden sind. ZIEL DES HEIDEHAUSES ist es, die Besucher über die biologische Vielfalt der Heidelandschaft im Münchner Norden zu informieren und sie zu einem verantwortungsbewussten Verhalten zu motivieren. Ebenso sollen Möglichkeiten für eine nachhaltige Nutzung natürlicher Ressourcen aufgezeigt werden. In einer fachkundigen Führung erhalten Sie vielfältige Informationen zu den Lebensräumen Heideflächen, lichten Kiefernwäldern, Trockenrasen und Kiesrohböden. Schauflächen zeigen die Vielfalt der Heidevegetation auf.

Treffpunkt: 7.30 Uhr Bahnhof Meitingen
Leitung: Angelika Otto
Information: Büch 0821/65085386, l.buech@web.de oder Dr. Taiber 08271/6530


Zetungsartikel in der Augsburger Allgemeinen vom 17.2.2016 zur Biotoppflege in Meitingen


Einladung zur Jahreshauptversammlung 2016   

Donnerstag, dem 17. März 2016, um 19.30 Uhr

in der "Alten Post"

Nach dem Jahresrückblick und den Berichten des Vorstandes zeigt der Filmemacher Heinz Förder den Film "Der bayerische Lech".


Pyramidenorchis (Anacamptis pyramidalis) Bahngrube Erlingen

                   Jahresprogramm 2016

Donnerstag, 14. April  - Monatstreffen

Sonntag, 24. April  - Exkursion zu Pflanzungen von Bäumen und Sträuchern im Bereich Meitingen

Donnerstag, 19. Mai  - Monatstreffen

Sonntag, 29. Mai  -  Exkursion zur Fröttmaninger Heide mit Heidehaus im Norden von München Wir haben eine Führung von ca. 2 Stunden Dauer durch die Heide und die Anlagen um das Heidehaus. Danach wandern wir durch die Heide zu einem Lokal und nach dem Essen wieder zurück zum Heidehaus.

Sonntag,12. Juni  - Fahrradexkursion zu den noch erhaltenen Plätzen mit großer Artenvielfalt im Meitinger Raum  Im Lechauwald und in der Bahngrube Erlingen findet sich eine erstaunliche Zahl von heimischen Orchideen, Enzianen und anderen seltenen Blütenpflanzen. 

Donnerstag, 16. Juni  - Monatstreffen

Donnerstag, 7. Juli  - Monatstreffen

Sonntag, 10. Juli  - Exkursion mit Bahn und Rad ins Ecknachtal   Wir fahren mit der Bahn nach Aichach und radeln ins Ecknachtal, das als eines der 388 BayernNetzNatur-Projekte ausgewiesen ist. Wir besuchen zunächst Schloß Blumenthal. Wir radeln weiter zur Wallfahrtskirche Maria Birnbaum und den dortigen Feuchtwiesen, danach zur Ecknachquelle nach Landmannsdorf.

Sonntag, 18. Sept.  - Meitinger Ökomarkt

Oktober / November  - Pflegemaßnahmen auf Meitinger Biotopflächen

Monatstreffen, Vortragsveranstaltungen und Jahreshauptversammlung finden jeweils um 19.30 Uhr im Gasthaus "Alte Post" in Meitingen statt. Mitglieder und Interessierte sind dazu herzlich eingeladen. Bitte beachten Sie auch wegen kurzfristiger Änderungen unsere Ankündigungen im Bürgerbrief und in der Tagespresse.

Informationen: G. G. Schmidbaur Tel. 08271/4246058 oder gudrun.schmidbaur@vr-web.de Dr. Taiber Tel. 08271/6530 oder kalomelix@gmail.com Büch Tel. 0821/65085386 oder l.buech@web.de Bienenragwurz


26.1.2016 - Aktiventreffen mit Lechtal-Lamm-Essen

Die Ortsgruppe Meitingen lädt ihre Aktiven wie seit vielen Jahren in die „Alte Post“ ein zu einem Essen mit Lechtal-Lamm, das von der Bio-Metzgerei Müller in Mering-St.Afra geliefert wird

Der Bund Naturschutz propagiert den  Ausbau von regionalen Wirtschaftskreisläufen, die seit Jahrzehnten u.a. durch die Handels-strukturen der Discounter nahezu zerstört worden sind. Diese Veranstaltung ist daher gedacht als ein kleiner Beitrag zur Vermarktung eines regionalen Produktes - und zugleich als Dankeschön für die Aktiven der Ortsgruppe für ihren Einsatz bei der Biotoppflege und bei Vorbereitung und Durchführung des Meitinger Ökomarktes.

Außerdem wollen wir die Schafbeweidung auf den Biotopflächen (Lechheiden) im südlichen Landkreis Augsburg - die natürlich ohne Vermarktung des Lammfleisches auf Dauer nicht möglich ist - mit dieser Veranstaltung unterstützen,.

Es ist dies zwar eine BN-Ortsgruppenveranstaltung; aber jeder, der die ausgezeichneten Lammgerichte des Wirtes der "AltenPost" in Meitingen mit uns genießen möchte, ist herzlich eingeladen. Für die Planung ist eine Anmeldung erwünscht: Büch Tel 0821/65085386


Ökomarkt Meitingen 2015

Heuer zum 21. Mal veranstaltete die Ortsgruppe Meitingen im Bund Naturschutz in Bayern e.V. am 20.September 2015 ihren Ökomarkt. Der Markt fand im gewohnten Rahmen auf dem Rathausplatz und dem Marktplatz als Ausstellungs­- und Verkaufsmarkt statt.

Zeitungsbericht 1 in AZ

Zeitungsbericht 2 in AZ

Ankündigung Stadtzeitung


18.9.2015 Ausstellung:„Schützenswert! Wildlife-Aufnahmen der AG Naturfotografie“

Im Rathaus Meitingen ist ab 18. September bis Ende Oktober die Ausstellung des naturwissenschaftlichen Vereins für Schwaben e.V. „Schützenswert! Wildlife-Aufnahmen der AG Naturfotografie“ während der Öffnungszeiten zu sehen. Die Eröffnungsveranstaltung findet am Donnerstag, dem 17.9., um 18 Uhr statt.

Ausstelluungsplakat

Zeitungsbericht zur Eröffnung 1

Zeitungsbericht zur Eröffnung 2

 


3.9.2015 Bericht in der Augsburger Allgemeinen zur Biotoppflege in Meitingen


12.07.2015 - Exkursion mit Bahn und Rad nach Maihingen zum Bauernmuseum und ins angrenzende Mauchtal

Wir fahren mit der Bahn nach Nördlingen und weiter mit dem Rad nach Maihingen. Dort führt uns ein Experte der Schutzgemeinschaft Wemdinger Ried durch dasMauchtal zu einem geologischen Aufschluss, einem Magerrasen und einem Ackerwildkraut-Reservat (Bundesweites Projekt: Äcker für die Vielfalt). Mittagseinkehr halten wir im Gasthaus zur Klosterschenke. Danach besuchen wir das Maihinger Bauernmuseum und radeln schließlich zurück nach Nördlingen.

Treffpunkt: 8.30 Uhr Bahnhof Meitingen                                                                                                      Leitung: Lothar Büch 86157 Augsburg                                                                                                     Anmeldung und Information: Lothar Büch 86157 Augsburg (0821/65085386), l.buech@web.de


Sonntag, den 28.06.2015 - Fahrradexkursion zu den noch erhaltenen Plätzen mit großer Artenvielfalt in Meitingen

Im Lechauwald auf den Biotopflächen, die die BN-Ortsgruppe Meitingen seit mehr als 30 Jahren pflegt, gibt es eine erstaunliche Zahl von heimischen Orchideen und Enzianen. Ende Juni finden wir vor allem Pyramidenorchis (Hundswurz), Mückenhändelwurz, Bienenragwurz (gelegentlich) und auch den Kreuzenzian.

Treffpunkt: 15.30 Uhr Parkplatz beim TSV-Sportplatz MeitingenLeitung: Lothar Büch Information: Lothar Büch 0821/65085386 l.buech@web.de


7.6.2015 - Fahrradexkursion zum Lechmuseum Bayern im Wasserkraftwerk Langweid, zu Biotopflächen in Langweid und zur Schaezler-Wiese bei Oberach

Wir radeln zum Wasserkraftwerk Langweid und besuchen das Lechmuseum. Anschließend besichtigen wir dievon der BN-Ortsgruppe Langweid betreute Biotopfläche im Lechauwald. Mittagseinkehr halten wir in den Lechtalstuben in Oberach. Dann besuchen wir die nahegelegene Schaezler-Wiese und auf dem Rückweg nach Meitingen evt. die Sander Heide.

Treffpunkt: 9.15 Uhr Parkplatz beim TSV-Sportplatz Meitingen Leitung: Dr. Wolfram Taiber Information: Dr. Taiber 08271/6530 oder Büch 0821/6508538


9.5.2015 - Exkursion mit Bahn und Rad zu einer Biogasanlage in Schmiechen

Biogasanlagen sind ein unverzichtbarer Teil der Energiewende wie auch Wind- und Photovoltaikanlagen. Das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) hat aber ermöglicht, dass auch Getreide (vor allem Mais) als Grundstoff für Biogasanlagen verwendet werden kann. Wegen des besonders hohen Wirkungsgrades von Mais führte dies inzwischen zu den unerwünschten Effekten der „Vermaisung“ der Landschaft in manchen Gegenden und  stark gestiegenen Pachtpreisen für Ackerland.
Dass Biogasanlagen auch unter ökologischen Gesichtspunkten betrieben werden können, erklärt uns Biobauer Hubert Miller am Beispiel seiner Anlage mit Kleegrasvergärung in Schmiechen.(weitere Informationen zur Anlage aus der Zeitschrift Joule unter http://joule.agrarheute.com/biolandwirt-vergaert-kleegras)

Mittagseinkehr halten wir in der Gaststätte Friedenau. Am Nachmittag radeln wir zur Kissinger Heide und fahren mit der Bahn zurück ab Kissing.

Treffpunkt:                                9:00 Uhr am Bahnhof Meitingen oder                         
                                                 9:40 Uhr am Hbf Augsburg
       
Information:      Büch, Tel.: 0821- 65085386   
Auch Nichtmitglieder sind herzlich eingeladen. Anmeldung erwünscht wegen der Bahnfahrkarten.


Jahreshauptversammlung 2015

am Donnerstag, dem 26. März, um 20 Uhr in der „Alten Post"                                                                 

Nach dem Jahresrückblick und den Berichten des Vorstandes zeigt derFilmemacher Heinz Förder den Film "Die Schäfer - vom guten Hirten zum Landschaftspfleger".Der Film will über einen Berufsstand aufklären, der eine sehr lange Tradition besitzt. Er befasst sich mit der Entwicklung über die Jahrhunderte hinweg und informiert über die heutige Situation der Schäfer